Unsere Kunden: Mittelstand und Konzerne

Unlimitierte Anzahl an Nutzern.

Einfache Integration in die Systeme der Redaktion.

Hohe Verfügbarkeit der Services.

Datenschutz & Datensicherheit.

Hohe Qualität und Anpassbarkeit.

Wer nutzt Translate?

Translate unterstützt Mittelstand und Konzerne in der Internationalisierung

KWS Saat SE & Co. KGaA 

Börsennotiertes Pflanzenzüchtungs- und Biotechnologie-Unternehmen. 

Weltweit der viertgrößte Saatguthersteller nach Umsatz aus landwirtschaftlichen Nutzpflanzen.

Umsatz: 1,54 Milliarden EUR (2021–2022)

Mitarbeiter: über 5000

70 Länder

Success Story:

Das Team von KWS Saat hatte einen internationalen Relaunch mit neuem CMS vor sich. Dafür musste der Master-Content in deutscher Sprache für die Länder in kurzer Zeit übersetzt und lokalisiert werden.

Der Projektplan sah vor, dass zwei bis drei Länder pro Monat ausgerollt werden. Damit sollte der internationale Relaunch von 40 Websiteländern komplett in einem Jahr erfüllt werden. Der bisherige Übersetzungsworkflow stellte eine großes Hürde dar.
Bisher hatte KWS den zu übersetzenden Inhalt an die weltweite externe zentrale Übersetzungsagentur gesendet.
Im nächsten Schritt dauerte es mehrere Wochen, bis diese Inhalte übersetzt zurückkamen. Diese Übersetzungen prüften die Fachleute im Land und nahmen Anmerkungen vor. Auch dies dauerte Wochen. Folgende gab es einen Korrekturlauf.

Bis die Inhalte das erste Mal wieder zurück ins CMS importiert wurden, dauerte es pro Land 4-6 Wochen.
Und als die Inhalte mit Ihren Laufweiten und im Kontext des Weblayouts überprüft werden konnten, war wieder Nacharbeit notwendig.

Durch die Wartezeit auf die initialen Übersetzungen, die Wartezeit auf die Korrektur der Fachleute aus dem Land und die weiteren Korrekturschleifen beim Import, war das Livegangziel für den internationalen Rollout akut gefährdet.

Wir haben eng mit dem Rolloutmanagement zusammengearbeitet. So konnten wir schnell den konkreten Schmerz (Übersetzungszeit) im Rollout lösen.

Im Betrieb der Websites und auch konzernweit wurde nachfolgend eine Lösung geschaffen, die direkt mit dem FirstSpirit CMS verbunden ist und durch ein weiteres eigenständiges Frontend von allen Mitarbeitern genutzt werden kann. 

Die Übersetzungen liefern höchste Qualität und Datensicherheit für die wichtigsten Sprachen von KWS Saat, mithilfe von  trainierten Übersetzungsmodellen, die mit dem historischen Übersetzungswissen von KWS angelernt worden sind.

Diese Übersetzungsmodelle von KWS werden durch wonk.ai kontinuierlich weiter trainiert und lernen dazu. 
Damit ist für den Konzern eine einheitliche, immer besser werdende, maschinelle Übersetzungslösung unternehmensweit nutzbar.

"Mein Team und alle Kollegen nutzen mit Translation Studio die trainierten Modelle aus dem FirstSpirit heraus. Und durch das Webfrontend können wir auch alle Dokumente übersetzen."

Maike Kayser

Lead of Content and Channel Management | KWS SAAT SE

"Mit wonk.ai behalten wir die Hoheit über die KWS-Modelle in unserem KWS Microsoft Azure Tennant.
So erfüllen wir unsere Datenschutz und Compliance Anforderungen."

Nils Busse

Head of Expert Hub IT Applications | KWS SAAT SE

MULTIVAC GROUP

MULTIVAC ist Lösungsanbieter für das Verpacken und Verarbeiten von Lebensmitteln, Medizin- und Pharmaprodukten sowie Konsum- und Industriegütern aller Art.

Umsatz: 1,37 Milliarden EUR (2022)

Mitarbeiter: 7000

84 Standorte, 160 Länder

Success Story:

MULTIVAC und sein Digitalteam wollte vom bisherigen CMS Typo3 auf ihr neues System AEM (Adobe Experience Manager) wechseln. 

Jetzt stand MULTIVAC vier Monate vor geplantem Livegang vor der Herausforderung, dass die neu erstellten und überarbeiteten Inhalte in 30 Sprachen übersetzt werden sollten. Die Qualität der Übersetzungen in Branchen- und Unternehmenssprache aus dem Maschinenbau, musste zwingend beibehalten werden.
Daher wurden frühzeitig generische und allgemeine Lösungen mit bekannten Übersetzungsmodellen ausgeschlossen.

Üblicherweise hat MULTIVAC die notwendige Übersetzungsqualität immer intern erzeugt, mit der eigenen internen Übersetzungsabteilung. Diese war aber nicht ausgelegt für die Übersetzung von weit über 4 Millionen Wörtern in so kurzer Zeit.
Die Übersetzungsabteilung meldete zurück, das diese Menge an Übersetzung ungefähr ein Jahr dauern würde.
Für das Management von MULTIVAC ebenfalls aus Geschäftssicht keine Option.

Das Projektmanagement suchte nach einer Lösung, die Qualität der Übersetzung und Geschwindigkeit verbinden würde.

Innerhalb weniger Tage stellten wir MULTIVAC einen POC zur Verfügung, in dem Sie, auf Basis der vorhandenen Websitesprachdaten, drei Sprachmodelle von uns in einem Blindtest überprüfen konnten.

Die durchaus kritische Übersetzungsabteilung kam zu dem Schluss, dass die Qualität der Übersetzungsmodelle gut genug war. Und mit dem Training auf den vorhandenen TMS-Daten (Translation Memory System) konnten wir den nächsten Qualitätssprung vornehmen.
Ingesamt haben wir für den Rollout insgesamt 25 Sprachen trainiert und in sehr kurzer Zeit geliefert.

Im Rollout und Livegang war es dem Projekt nicht möglich die Übersetzung direkt im CMS anzubinden. Daher stellten wir ein Webfrontend zur Verfügung, in dem das MULTIVAC-Team die exportierten AEM CMS Projekte als ganze Files übersetzen konnte, um Sie dann wieder ins AEM CMS zu importieren.

"Mir hilft besonders der schnelle Support und die einfache Lösung von neuen Herausforderungen für weitere Länder."

Corinna Wahl

Online Marketing | MULTIVAC GROUP

"Mit wonk.ai haben wir einen Rollout geschafft, der sonst noch lange nicht live wäre. So konnten wir die Ziele unseres Führungsteams erfüllen."

Thomas Rau

Teamleader Online Marketing | MULTIVAC GROUP

Trainierte Übersetzungsmodelle
in Unternehmenssprache. Mammutstark.

Translate jetzt 30 Tage kostenfrei ausprobieren!

Erhalte Deinen kostenfreien Zugang zu Echtzeit-Übersetzungen von Texten & Dokumenten.

Dein erster Schrittt für unternehmenseigene Übersetzungsmodelle

Maschinelle Übersetzung in bestmöglicher Qualität.

Noch Fragen?

Zeit für ein persönliches Gespräch.

Wir möchten Dir und Deinem Unternehmen weiterhelfen und Euch in der Redaktion mit KI unterstützen. Dabei entstehen oftmals Fragen und Themen, die besser im Gespräch geklärt werden können. Ich helfe Euch gerne. 

Die REFERENZEN SIND SPANNEND...

ich möchte mehr lesen.